Hardtberg
Entscheiden in unsicheren Zeiten

Freitag, 24. März und Samstag, 25. März 2017:
Kreuzweingarten/Euskirchen

Ob „Krieg gegen den Terror“, wirtschaftliche Globalisierung, EU-Nachbarschaftspolitik oder aktuelle Forderungen des Protektionismus, politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger stehen heutzutage vor vielfältigen Herausforderungen, die den Alltag vieler Bürger und national wie global agierender Unternehmen direkt betreffen.

Der Spielraum der Akteure in der Gesellschaft, im politischen System und auf internationaler Ebene ist eng. Wer früh Trends erkennt und Entscheidungen trifft, um Entwicklungen für die nächsten fünf bis zehn Jahre anzustoßen, kann nachhaltige Erfolge erzielen.

Industrie 4.0 muss daher klar als Chance verstanden und genutzt werden. Gerade durch die traditionell starke Industriebasis und den breiten Mittelstand hat die deutsche Wirtschaft gute Chancen, bei der industriellen Digitalisierung in Zukunft eine Schlüsselstellung einzunehmen.

Sind wir als Führungskräfte und Unternehmer fachlich und persönlich vorbereitet, in diesen unsicheren Zeiten klare Orientierung zu geben und die richtigen Entscheidungen zu treffen?





Die ausgewiesenen Fachreferenten werden uns „aus der Praxis – für die Praxis“ wichtige Impulse mitgeben und vor allem das Gespräch untereinander anregen. Den Business- Case am Samstagvormittag sollten wir wie gewohnt persönlich gut vorbereiten.

Herzlich willkommen im Haus Hardtberg!



...weiter zu Programm, Biografien, Anmeldung

Kontakt

Impressum